Leben, Kunst und Kultur in Moorburg


Wir freuen uns riesig: Am 28. August haben haben wir wieder unsere Kleinkunst-Reihe Sonntags um Fünf gestartet. Allerdings: Auf ein Halb-Jahres-Programm, wie wir es sonst hier und per Flyer vorstellen, verzichten wir angesichts unsicherer Corona-Prognosen. Wer Trotzdem immer aktuell über unsere Veranstaltungen informiert sein möchte, ist mit unserem Newsletter auf der sicheren Seite. Einfach abonnieren unter: www.moorburger-art.de/newsletter/!

 

Sonntags um Fünf am 31. Oktober

"VALSE - MOI - Denn alle Lust will Ewigkeit" 

Chansons aus dem Land der großen Sehnsüchte

 

Bei der französischen Chanson-Sängerin Véronique Elling überschlagen sich die Kritiker: „Elling singt die stimmungsvollen französischen Chansons mit unnachahmlichem Einfühlungsvermögen, Wärme und Tiefgang“ urteilt die Fachpresse und das Hamburger Abendblatt schreibt, sie singe „in einer Qualität, die ihresgleichen zumeist vergebens sucht.“
In diesem neuen Programm entführt sie uns mit ihrem Lebensgefährten, dem deutschen Pianisten Henrik Giese, ins Land der großen Sehnsüchte: ein Rendez-vous mit dem Leben und dem Verlangen nach Unendlichkeit, gefüllt mit typischer französischer Leichtigkeit, viel Humor und einem Hauch von Melancholie. Zu hören sind Meisterwerke der größten Chansonsänger aller Zeit (Aznavour, Brel, Piaf, Gréco...) und einige der vielbeachteten eigenen Kompositionen des Duos.“
Die zweisprachige Künstlerin singt auf Französisch und erzählt auf Deutsch. Im Anschluß an das Konzert kann ihr aktuelles Album mit Signatur erworben werden.

31. Oktober, 17 Uhr · Eintritt 12 Euro · Moorburger Elbdeich 263, 21079 Hamburg

Kartenvorverkauf: Theaterkasse Süderelbe im SEZ, Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg
Anmeldung  und verbindliche Reservierungen: post@moorburger-art.de oder
telefonisch unter 040-7402497‬

 

COVID-19: Diese Veranstaltung weird nach den gültigen "2-G-Hygieneregel" (genesen oder vollständig geimpft) durchgeführt.

 


,,Meine Seele ist noch unterwegs"


Am 28. November wird Johannes Kirchberg  bei uns Wolfgang Borchert singen und sprechen. Das garantiert unterhaltsam-nachdenkliches Programm, das ein etwas anderes Bild auf den großen Moralisten Borchert wirft, war ursprünglich im Mai zum 100. Geburtstags des Schriftstellers geplant, musste aber wegen Corona in den November verschoben werden.

Verliebt ins Leben, in die Liebe, in die Elbe, schrieb Wolfgang Borchert einige der anrührendsten Gedichte über das Meer, die Sehnsucht und seine Heimatstadt Hamburg. Aber auch Texte über Krieg, Verlust und Heimatlosigkeit.

Johannes Kirchberg entdeckte diese Gedichte für sich und verleiht ihnen durch seine Musik einen ganzbesonderen Klang. Die an das klassische Chanson angelehnten Interpretationen Kirchbergs und Auszüge aus Briefen und Erzählungen zeigen Borchert in diesem intensiven Bühnenprogramm als einen Suchenden, vom Krieg gezeichneten und dennoch humorvollen Menschen.

Marktplatz Einfach-Echt-Hamburg

Hilfsplattform für unsere Künstler

Die Künstler und Kunsthandwerker unserer Ausstellungen "Kunst & Kirschen" und "Kunst & Punsch" sind von den Covid 19-Auswirkungen wirtschaftlich ganz besonders betroffen. Der bisherige Wegfall aller Ausstellungsmöglichkeiten bedeutet für viele  auch den fast vollständigen Wegfall des Einkommens.

Wir haben haben für sie aus diesem Grund einen virtuellen Marktplatz eingerichtet: www.einfach-echt-hamburg.de. Einfach einmal vorbeischauen, stöbern, die Seite durch weiterempfehlen bei den Suchmaschinen nach vorne bringen und so Solidarität zeigen und den Künstlern ganz komkret helfen!

Kulturhaus Süderelbe

mit neuem TV-Format
Das Kulturhaus Süderelbe (in dem unser künstlerischer Leiter Johannes Kirberg das "Jola" managed) hat ein neues TV-Format. Immer mittwochs um 18 Uhr führen Johanna Eisenschmidt und Johannes Kirchberg auf YouTube überaus interessante Gescpräche über Ehrenamt ind Engagement, Zukunftsvisionen und Zusammenleben im Süderelberaum. Mehr Infos:

https://www.kulturhaus-suederelbe.de/seite/521659/jola-tv-auf-30-minuten-mit-....html



Fördermitglied werden!

In unserer Kleinkunstreihe "Sonntags um Fünf" präsentieren wir hochkarätige Künstler von Kabarettisten über Liedermacher bist hin zu Schauspielern. Dazu veranstalten wir zweimal im Jahr Kunst-Handwerkermärkte mit ausgesuchten Ausstellern, machen Kunstausstellungen oder kümmern uns um Heimatliches. All das organisieren wir ehrenamtlich und gerne.

Trotzdem müssen natürlich die Künstler und anderes bezahlt werden – und dazu braucht es Geld. Daher bitten wir alle, denen unsere Arbeit gefällt, Fördermitglied zu werden! Dass ist ab einem Beitrag von 30 Euro pro Jahr möglich. Einfach nachstehenden Antrag herunterladen und an post@moorburger-art zurücksenden. Vielen Dank!

Download
Atrag auf Fördermitgliedschaft Moorburger Art
foerdermitgliedschaft moorburger-art.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Aus der Nachbarschaft:  Elbdeich e.V. und Süd-Kultur!

Der Süden Hamburgs mausert sich zum kulturellen Geheimtipp! Wer das nicht glaubt, kann sich unter www.elbdeich.org und www.sued-kultur.de vom Gegenteil überzeugen. Dass sich auch in Harburg jede Menge tut, ist inzwischen auch weit über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannt.