Leben, Kunst und Kultur in Moorburg


Kunst & Kirschen am 11 . / 12. Juli

Liebe Freunde von Moorburger Art,

 

bis Ende August sind zwar alle Großveranstaltungen abgesagt. Allerdings ist zu hören, das Veranstaltungen bis zu 1000 Personen ab Juni unter Umständen wieder stattfinden dürfen...
Wir denken positiv und hoffen mit euch am 11. und 12. Juli Kunst & Kirschen feiern zu können. Natürlich unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen, zu denen auch das Tragen eines Mundschutzes gehören wird.

Euer Team von Moorburger Art

Sonntags um Fünf fällt aus

Liebe Freunde von Moorburger Art und Sonntags um Fünf, wegen Covid 19 wird auch Sascha Gutzeit am 26. April nicht bei uns auf dem Heuboden auftreten können.

Sobald es wieder so etwas wie Planungssicherheit gibt, wollen wir die ausgefallenen Vorstellungen nachholen.

 

Bis dahin wünschen wir euch, dass ihr gesund bleibt, euch nicht unterkriegen lasst und uns allen, dass wir die Pandemie möglichst bald Vergangenheit werden lassen und zur Normalität übergehen können.

 

Euer Team von Moorburger Art



Fördermitglied werden!

In unserer Kleinkunstreihe "Sonntags um Fünf" präsentieren wir hochkarätige Künstler von Kabarettisten über Liedermacher bist hin zu Schauspielern. Dazu veranstalten wir zweimal im Jahr Kunst-Handwerkermärkte mit ausgesuchten Ausstellern, machen Kunstausstellungen oder kümmern uns um Heimatliches. All das organisieren wir ehrenamtlich und gerne.

Trotzdem müssen natürlich die Künstler und anderes bezahlt werden – und dazu braucht es Geld. Daher bitten wir alle, denen unsere Arbeit gefällt, Fördermitglied zu werden! Dass ist ab einem Beitrag von 30 Euro pro Jahr möglich. Einfach nachstehenden Antrag herunterladen und an post@moorburger-art zurücksenden. Vielen Dank!

Download
Antrag auf Fördermitgliedschaft Moorburger Art
Fördermitgliedschaft Moorburger Art.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Aus der Nachbarschaft:  Elbdeich e.V. und Süd-Kultur!

Der Süden Hamburgs mausert sich zum kulturellen Geheimtipp! Wer das nicht glaubt, kann sich unter www.elbdeich.org und www.sued-kultur.de vom Gegenteil überzeugen. Dass sich auch in Harburg jede Menge tut, ist inzwischen auch weit über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannt.